Kunst - Petra Stock

Geboren in Solingen - Deutschland, lebt und arbeitet in Knittelfeld und Bad Radkersburg
Mitglied des „Künstlerbund Graz“
Ensemblemitglied am THEO (Theater Oberzeiring)

Meine Bilder entstehen beim Arbeiten.
Wenn mein Kopf keine Farbe, keine Linie mehr ansagt
– wenn der Bauch danach greift – dann entsteht es.
Es ist wie beim Schauspiel,
solange ich den Text im Kopf habe spiele ich die Figur,
ist mein Kopf frei – der Text im Bauch – bin ich es.

Gruppen- & Einzelausstellungen:

  • Künstlerhaus Graz
  • Murinsel Graz
  • Raiffeisenhof Graz
  • Aquilahof Bad Radkersburg
  • Deruta bei Perugia/Italien
  • Vivaro/Italien
  • Geschäftsräume im Rathaus Knittelfeld
  • Rathaus-galerie Knittelfeld

Die Abnehmer von Erich Fried

 

Einer nimmt uns das Denken ab

Es genügt

seine Schriften zu lesen

und manchmal dabei zu nicken

 

Einer nimmt uns das Fühlen ab

Seine Gedichte

erhalten Preise

und werden häufig zitiert

 

Einer nimmt uns

Die großen Entscheidungen ab

Über Krieg und Frieden

Wir wählen ihn immer wieder

 

Wir müssen nur

auf zehn bis zwölf Namen schwören

Das ganze Leben

nehmen sie uns dann ab

 

 

Aufbruch – Ausbruch – Veränderung

Es stellt sich doch die Frage wenn wir Aufbrechen - brechen wir wirklich auf, verändern wir uns oder die Situation wirklich – oder gliedern wir uns wieder ein? Wechseln nur die Seite, die Farbe, das Muster und sind wieder eins mit allem Neuen?

Sind Veränderungen störend, eine Bereicherung, oder eine Weiterentwicklung?

Warum stört uns - die Wegwerfgesellschaft  - ein Kratzer, etwas das alt geworden ist oder Gebrauchspuren hat.

Können wir überhaupt aus der heutigen Kontrollgesellschaft ausbrechen?

Sind  wir nicht alle schon codiert? Marionetten im System? 

Ist es nicht viel lustiger aus der Reihe zu tanzen, abseits der Norm -  als im Gleichschritt zu marschieren? 

Einen Sprung in der Schüssel zu haben kann doch auch was Schönes sein.